die Seiten von Klaus

logoMussbach

Der katholische Kirchenbauverein

 

Startseite

Ein trauriger Tag, der 4. Dezember 2004. Unser Kirchturm musste abgerissen werden. Viele standen dabei und schauten betrübt zu, als Stück für Stück vom Kran abgetragen wurde.
Doch Mußbacher lassen sich nicht einfach hängen. In einer Pfarrversammlung wurde einstimmig der Wunsch nach einem neuen Turm oder wenigsten Glockenträger geäußert. Aber wie soll dieser bezahlt werden. Von der Diözese kommt kein Geld. Das war allen bewusst.
So wurden Mittel und Wege gesucht um das Vorhaben zu realisieren. Schon bald. stand fest: ein Kirchenbauverein muss her. Nun wurden die Vorbereitungen getroffen. Eine Satzung musste ausgearbeitet werden, die einerseits dem Verein gewisse Freiheiten über die Verwendung der erwirtschafteten Gelder gibt, auf der anderen Seite aber auch von der Diözese Speyer mitgetragen werden kann. Im März 2006 war es dann endlich so weit. In einer Pfarrversammlung fanden sich genügend Mitstreiter, die den

Katholischen Kirchenbauverein
St. Johannes Mußbach e.V.

offiziell gründeten.
Seit dem hat sich schon viel getan. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind nur ein Teil der bereits erwirtschafteten Gelder. Unser jährlicher Flohmarkt mit Ausschank auf dem Parkplatz vor der Kirche an der Mußbacher Kerwe erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auch ein Bücherflohmarkt beim Loblocher Weinzehnt an der Nikolauskapelle in Gimmeldingen wurde gut angenommen. Besonders die damit verbundenen Führungen in der Kapelle. Weitere Aktionen wie der Verkauf von Kerzen als Bausteine, die Bewirtung bei den Johannesgesprächen usw. bringen uns dem Ziel Euro um Euro näher.

Turmabriss_080

 

1

Am 20 Juli 2017 wurden die Glocken in den neuen Glockenträger eingehängt.
Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin.
Ihr Katholischer Kirchenbauverein
St. Johannes Mußbach e.V.
Otto Fürst
1.Vorsitzender

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktualisiert am:

 

30 Dezember, 2017

Impressum